Freizeitpark

Das Badigelände an zentralster Lage ist seit der Erneuerung der Badi ganzjährig nutzbar. Das gesamte Areal ist ausserhalb der Badi-Saison als «Park» frei zugänglich und damit als vielseitige Freizeitanlage nutbar. Das Wegnetz steht Besucherinnen und Besuchern als Spazierweg zwischen der Horwer- und der Schlundstrasse zur Verfügung.

Die gesamte Anlage ist explizit für diese ganzjährige Doppelnutzung konzipiert. Das Naturerlebnisbad ist so gebaut, dass es auch in den Wintermonaten nicht entleert werden muss. Betrieblich erfordert die Umstellung von Badi- auf Parkbetrieb nur geringfügige Massnahmen: Der Schwimm-/Sprungbereich kann mit wenig Aufwand vom Parkbereich abgetrennt und (primär aus Sicherheitsgründen) geschlossen werden kann.  Für den Umbau vom Sommer- zum Winterbetrieb benötigt die Betriebsleitung jeweils einige Tage, in denen sowohl Badi wie Park geschlossen bleiben.